talent CAMPus 18plus

talent CAMPus und talent CAMPus 18plus, Integrationsprojekte für junge Geflüchtete,

Zeitraum von Oktober 2015 bis Dezember 2018.

talentCAMPus und talent CAMPus 18plus, ein Integrationsprojekt im Rahmen des bundesweiten Programms „Bündisse für Bildung“, wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert.

Durchgeführt  wurde es vom Deutschen Volkshochschulverband (DVV) unter dem Namen „Kultur macht stark“ und richtete sich an die Zielgruppe von Jugendlichen bis 18 und geflüchteten jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 26, die nicht oder nicht mehr zur Schule gingen und nicht an Maßnahmen mit Förderung aus dem SGB teilnahmen..

 

Das didaktische Konzept bestand aus niederschwelligen sozialraumorientierten Sprachangeboten zum Kennenlernen der Alltagskultur in Kombination mit Kreativunterricht und Exkursionen in das kulturelle Umfeld.

 

Beteiligte drei Kooperationspartner:

In Steglitz–Zehlendorf sind dies die Victor-Gollancz-Volkshochschule als Projektträger, das Kulturamt und ein weiterer freier Träger.

Die Projektleitung hatte Cornelia Dannenberg (Programmbereichsleiterin Kulturelle Bildung, Grundbildung und Alphabetisierung).

Unterrichtsort war das Kulturamt Steglitz-Zehlendorf - die Schwartzsche Villa – zentral gelegen am S-und U-Bahnhof Rathaus Steglitz.

Dauer jeweils: sechs Wochen, das Projekt fand ganztägig statt (einschließlich Mittagsverpflegung).

"Die Unbegleiteten" – von Hanna Schygulla
Hanna Schygulla gab bei der Filmpremiere jungen Geflüchteten eine Bühne

Filmpremiere 10. Dezember 2017 – Filmtheater Adria in Berlin Steglitz
https://www.youtube.com/watch?v=nnnoUa1E6mk

 

Bericht des DVV /Deutscher Volkshochschulverband zum Projekt talentCAMPus Steglitz-Zehlendorf
 

Informationen bei der Projektleitung

VHS Steglitz-Zehlendorf | 030 – 90299 - 5845

Veronika Urban | 0172 – 99 686 34 | mail@olive-ps.biz